Flyer Möbelmanufaktur

eintreten - austreten

Klöliche Entwürfe gegen die Öde stiller Örtchen.     (Diplomarbeit 2001)


Auch wenn sie nun schon 11 Jahre auf dem Buckel hat, mag ich meine Diplomarbeit immer noch sehr und möchte sie daher auf diese Weise noch einmal zeigen. Ich habe Entwürfe für Klokabinen entwickelt und teilweise als Modell im Maßstab 1:10 umgesetzt. Die Ideen sind sehr unkonventionell und haben nicht den Anspruch, in jeder Einrichtung hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Pflegeintensität geeignet zu sein. Vorstellbar wäre aber die Umsetzung in Theatern, Kinos, Cafés, im privaten Bereich oder auch als zeitlich begrenzte (benutzbare) Ausstellung. Ziel der Arbeit war es, Erlebnis-Klokabinen vorzustellen, die über das Notwendige hinausgehen. Der von den meisten Menschen eher tabuisierte Toilettengang darf zu zu einem “künstlerischen Ereignis” werden: man mag etwas verweilen, entspannen, genießen, gucken und hören, was in dem Raum um einen herum geschieht, Spaß daran haben oder eben auch alles “Scheiße” finden.

Die Räume sind nicht geschlechtsspezifisch gedacht.


Die Modelle wurden bisher nur auf der Diplomausstellung WS 2000/2001 an der FH Münster, FB Design gezeigt. Dort waren sie hinter kleinen Türen in einer großen Wand untergebracht. Der Betrachter konnte die Türchen öffnen und sich einen Kopfhörer, aus dem der jeweilige Audiopart erklang, aufsetzen. Die gesamte Technik (Beleuchtung, Musikgeräte etc.) war hinter der Wand versteckt.


  1. gehe zu den Modellen und Sounds
  2. gehe zu den Vor-Entwürfen und Zeichnungen